Arbeitsbuch zur Volkswirtschaftslehre 1 by Professor Dr. Horst Hanusch, Professor Dr. Thomas Kuhn,

By Professor Dr. Horst Hanusch, Professor Dr. Thomas Kuhn, Professor Dr. Alfred Greiner (auth.)

Dieses Übungsbuch ist als Ergänzung zu dem Lehrbuch "Volkswirtschaftslehre 1" konzipiert und soll dem Studierenden die Möglichkeit geben, den dort behandelten Lehrstoff zu vertiefen und anzuwenden. Es gliedert sich, dem Lehrbuch folgend, in die drei Teile "Grundlagen", "Mikroökonomik" und "Makroökonomik", zu denen jeweils eine Reihe von Multiple-Choice-Aufgaben gestellt sind. Die Lösungen zu allen drei Teilen sind am Ende des Buches gesammelt.

Show description

Read Online or Download Arbeitsbuch zur Volkswirtschaftslehre 1 PDF

Similar german_2 books

Extra resources for Arbeitsbuch zur Volkswirtschaftslehre 1

Sample text

A) Der Gini-Koeffizient fiir Entenhausen ist groBer als der fiir Universitatsland. (b) Der Gini-Koeffizient fiir Universitatsland ist groBer als der fiir Entenhausen. (c) Die beiden Gini-Koeffizienten haben den gleichen Wert. (d) Mit diesen Angaben konnen die Gini-Koeffizienten fiir Entenhausen und Universitatsland nicht berechnet werden. (e) Die Stadt Entenhausen kann nicht mit Universitatsland verglichen werden. (f) Keine der Altemativen (a) bis (e) ist richtig. /. Grundlagen 37 Aufgabe 64 Wann kann aus wohlfahrtstheoretischer Sicht von Staatsversagen gesprochen werden?

Welcher der nachfolgend genannten okonomischen Schocks kann hierfur die Ursache sein? (a) Die nachgefragte Giitermenge war geringer als die angebotene Gtitermenge. (b) Die Preise fiir Produktionsfaktoren sind kraftig gestiegen. (c) Das Einkommen der privaten Haushalte ist gesunken. (d) Es fand ein technologischer Fortschritt statt, so dass die Produktion nun effizienter ist als zuvor. (e) Der Giiterpreis ist gesunken. (f) Keine der Altemativen (a) bis (e) ist richtig. Aufgabe 38 Angebotskurven werden im Preis-Mengen-Diagramm normalerweise mit einem monoton steigenden Verlauf dargestellt.

H. konvex verlaufende Lorenzkurve vor. ) = l/8 0 Die kumulierten Einkommensbezieher werden mit;? bezeichnet (1 entspricht 100%), L (p) ist die Lorenzkurve als Funktion von p. Welchen Wert hat der Gini-Koeffizient? (a) 7/8 (b) 6/13 (c) 3/16 (d) 5/8 (e) 3/4 (f) Keine der Altemativen (a) bis (e) ist richtig. I. 000 Dr. 000 Fiir welches Gebiet ist der Gini-Koeffizient groBer? (a) Der Gini-Koeffizient fiir Entenhausen ist groBer als der fiir Universitatsland. (b) Der Gini-Koeffizient fiir Universitatsland ist groBer als der fiir Entenhausen.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 40 votes