Balanced GPS: Ganzheitliche Produktionssysteme mit by Wolfgang Kötter, Martin Schwarz-Kocher, Christoph Zanker

By Wolfgang Kötter, Martin Schwarz-Kocher, Christoph Zanker

Bei der Einführung von Ganzheitlichen Produktionssystemen (GPS) steht bislang die Standardisierung und Vereinheitlichung von Arbeitsmethoden und Arbeitsabläufen im Vordergrund. Dies zeigt sich sowohl in der betrieblichen Praxis als auch in der wissenschaftlichen Diskussion rund um GPS. Die Autoren entwickeln GPS zu einem Managementsystem weiter, mit dem zum einen die stability von Flexibilität und Stabilität gezielt gefördert wird und zum anderen die Beschäftigten aktiv einbezogen, ihre Kompetenzen genutzt und ihre berechtigten Anliegen angemessen berücksichtigt werden. Damit wird ein völlig neuartiger Prozess zur Herstellung von arbeitspolitischer stability im Unternehmen vorgestellt. Neben der Darstellung eines Lernprogramms für produktionsnahe Führungskräfte zur Sozial-, Kommunikations- und Konfliktkompetenz enthält das Buch auch neue Ansätze zur strategieorientierten Planung von Ganzheitlichen Produktionssystemen. Die Erkenntnisse sind anschaulich in Fallbeispielen dargestellt und vielfach um Leitlinien und Checklisten zur leichteren Umsetzung der Erkenntnisse in die Praxis ergänzt.

Show description

Read or Download Balanced GPS: Ganzheitliche Produktionssysteme mit stabil-flexiblen Standards und konsequenter Mitarbeiterorientierung PDF

Best german_15 books

Fundamentale Mobilfunkinnovationen in Deutschland: Eine wettbewerbsökonomische Analyse

​Die Vernetzung der Menschheit über den mobilen Internetzugang fand ihren Durchbruch im 21. Jahrhundert. Den Anstoß dazu lieferte das Apple iPhone in Kombination mit der kabellosen Übertragungstechnologie UMTS im Jahr 2007. Mit den UMTS-Nachfolgetechnologien LTE und LTE-Advanced findet erneut ein Durchbruch statt, der den Markt für (mobile) Internetzugänge nachhaltig verändern wird.

Einkommensverteilungsbasierte Präferenz- und Koalitionsanalysen auf der Basis selbstähnlicher Equity-Lorenzkurven: Ein Beitrag zur Quantifizierung sozialer Nachhaltigkeit

Zu große Einkommensungleichheit genauso wie ein zu hoher Ausgleich der Einkommen gefährden die Prosperität und Kohärenz einer Gesellschaft. Mittlere Ausgleichniveaus hingegen weisen die höchste Konsensfähigkeit auf. Diese Erkenntnisse resultieren aus der analytischen Nutzung von Lorenzkurven in shape von Präferenz- und Koalitionsanalysen.

Informationssysteme im Bauwesen 2: Anwendungen

Construction info Modelling, BIM, stellt eine neue Arbeitsweise in der Kooperation, der Steuerung und dem administration von Bauprojekten dar. Multimodelle erhöhen die Qualität des koordinierten Zusammenarbeitens durch die Vernetzung der Informationen um eine weitere Größenordnung. Das Buch zeigt anhand von zwei realen Projekten, wie diese Methoden eingesetzt werden können und welche Werkzeuge hierzu nötig sind.

Schulkultur und Tischgemeinschaft: Eine Studie zur sozialen Situation des Mittagessens an Ganztagsschulen

Mittagessen in der Schule ist auch Schule. So lautet das Fazit dieser kamera-ethnographischen Untersuchung von Anna Schütz. zum ganztagsschulischen Mittagessen aus erziehungswissenschaftlicher Perspektive. Vor allem die Dominanz schulischer Handlungs- und Interaktionsmuster und die Formalisierung des vermeintlich familiären Settings wird durch die Beschreibung der konkreten Praxis gemeinsamer Mahlzeiten an Schulen und den Vergleich unterschiedlicher Mittagessenssettings deutlich.

Additional resources for Balanced GPS: Ganzheitliche Produktionssysteme mit stabil-flexiblen Standards und konsequenter Mitarbeiterorientierung

Sample text

Die Customer-based View der Unternehmung. In H. H. Hinterhuber & K. ), Kundenorientierte Unternehmensführung – Kundenorientierung, Kundenzufriedenheit, Kundenbindung. Wiesbaden, Gabler. , & Kirchgeorg, M. (2008). Marketing – Grundlagen marktorientierte Unternehmensführung – Konzepte, Instrumente, Praxisbeispiele. Wiesbaden, Gabler. Nagel, M. (2003). Flexibilitätsmanagement – Ein systemdynamischer Ansatz zur quantitativen Bewertung von Produktionsflexibilität. Wiesbaden, Deutscher Universitäts-Verlag.

A review of manufacturing flexibility. European Journal of Operational Research, 122(1), 41–57. , & Westkämper, E. ) (2009). Handbuch Unternehmensorganisation – Strategien, Planung, Umsetzung. Berlin, Springer. Corsten, H. (2007). Produktionswirtschaft – Einführung in das industrielle Produktionsmanagement. München, Oldenbourg. , & Gössinger, R. (2001). Einführung in das Supply Chain Management. München, Oldenbourg. , & Tonchia, S. (1998). Manufacturing flexibility – a literature review. International Journal of Production Research, 36(6), 1587–1617.

B. ). “ unter der Voraussetzung aufgabenbezogener Kompetenz des Arbeitenden auch durch eine Abfolge von Tätigkeiten (als stabilflexiblen Elementen des Arbeitsablaufs) hinreichend genau definiert werden kann. “ In unserer Darstellung wollen wir Standards und Standardisierung nicht ohne Weiteres als Ursache oder Erscheinungsform von Flexibilitätsgrenzen, sondern zunächst einmal in ihrer historischen Funktion als Mittel zur Stabilisierung (und gleichzeitig zur Flexibilisierung) 3 „Stabil-flexible Standards“ 41 von Arbeitsabläufen betrachten.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 4 votes